Jan Delay Disko No. 1 & Friends feat. Denyo und Samy Deluxe - 13.07.2017 - Schlossplatz Stuttgart


Jan Delay Disko No. 1 & Friends feat. Denyo und Samy Deluxe - 13.07.2017 - Schlossplatz Stuttgart

ab 51,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Am 13. Juli präsentieren die jazzopen Jan Delay mit seiner Band Disko No.1 &Friends Open-Air auf dem Schlossplatz mit den Special Guests Denyo und Samy Deluxe.


Der Hamburger Hip Hop-, Soul-, Funk- und Reggae-Musiker ist bekannt für seine energiegeladenen Konzerte und live ein begnadeter Entertainer, der mit seiner Bühnenshow und guten Laune das Publikum mitreißt. „Wir freuen uns auf die Show des authentischen Hamburgers! Mit der Big Band Disko No1. im Rücken wird das ein wahres Erlebnis für das Publikum. Sein Band-Kollege Denyo und der Hamburger Rapper-Kollege Samy Deluxe werden für die Portion Beats sorgen. Weitere Gäste könnten zudem dabei sein, wir arbeiten daran“ so Jürgen Schlensog, Promoter des Festivals.


Seine musikalischen Ursprünge liegen im deutschen Old-School Hip Hop, den der Hamburger als Teil der „Die Absoluten Beginner“ maßgeblich prägte. Seit 2001 konzentriert er sich auch auf Soloprojekte und landet mit seinem zweiten Studioalbum Mercedes Dance, das 2006 gemeinsam mit Disko No.1 entstand, auf Platz 1 der deutschen Album Charts. 
Auf diesem Album hat er mit Soul- und Funk-Nummern die deutsche Sprache tanzbar gemacht, wie keiner vor ihm und legte mit „Wir Kinder von Bahnhof Soul“ ein weiteres „Platz 1- Album“ nach. 2014 hat er sein lang geplantes Rock-Album „Hammer &Michel“ veröffentlicht und abermals bewiesen, dass er ein Vollblut –Musiker ist.
Der Sänger, der nie wollte, dass man seine Songs mitsingt, füllt die großen Konzerthallen Deutschlands - sicher ist, dass die Zuschauer jedes Wort mitsingen können. Auch seine Musikerkollegen wie Udo Lindenberg, Das Bo oder Deichkind statten ihm hin und wieder Besuche auf der Bühne ab und feiern zusammen mit Jan Delay & Disko No. 1 die Musik. 


2016 feierte er mit den „Beginnern“ ein Comeback: Denyo, DJ Mad und Delay veröffentlichten das Album „Advanced Chemistry“, das auf Platz 1 landete, und tourten in Deutschland.
Mit diesem Abend setzen die jazzopen die „junge Reihe“ der letzten Jahre fort. Max Herre und CRO mit Gästen hatten das Festival 2015 und 2016 jeweils mit ausverkauften Konzerten besucht.

Diese Kategorie durchsuchen: Andere Orte in Stuttgart